Hypnose

Mein Hypnose Angebot

Erfahre in einem kostenfreien Kennenlerngespräch gerne mehr darüber

Wissenswertes über Hypnose

und häufig gestellte Fragen. 

Wenn ich mich im hypnotischen Zustand befinde, hat der Hypnosetherapeut dann die vollständige Kontrolle über mich?

Antwort

Nein! Auch unter Hypnose behältst du immer die volle Kontrolle. Du hast zu jedem Zeitpunkt die Wahl, die vom Hypnotiseur gegebenen Suggestionen anzunehmen oder abzulehnen. Auch in tiefer Hypnose unterliegen Suggestionen weiter der Filterfunktion des Verstandes. Somit wirst du in Hypnose niemals Dinge tun, die gegen deine Prinzipien und Werte verstoßen. Stelle dir folgendes vor: Hypnose wirkt auf den Geist, Massage auf den Körper. Während du beispielsweise eine Massage genießt, bist du verletzlich und vertraust darauf, dass der Masseur deinen Körper nach deinen Wünschen behandelt. Wenn er dich zu irgendeinem Zeitpunkt verletzen oder etwas Unangemessenes tun würde, würdest du sofort hellwach und kerzengerade auf der Liege sitzen, nicht wahr? So ist das auch bei der Hypnose. Du kannst sie jederzeit selbst beenden. Genau genommen ist jede Hypnose in Wirklichkeit eine Selbsthypnose. Ein sachkundiger Hypnosetherapeut leitet oder erleichtert dir lediglich den Prozess.

Kann ich gegen meinen Willen in Hypnose versetzt werden?

Antwort

Nein! Es gibt eine wesentliche Voraussetzung, die erfüllt sein muss, um dich in Hypnose zu versetzen – Deine aktive Mitarbeit! Wie bereits erwähnt ist jede Hypnose in Wirklichkeit eine Selbsthypnose. Genau genommen versetzt du dich also selbst in Hypnose – der Hypnotiseur hilft dir lediglich dabei. Es ist wie ein Tanz. Der Hypnotiseur führt, du folgst. Entscheidest du dich, aus welchen Gründen auch immer, nicht zu folgen, wirst du auch nicht in Hypnose gehen.

Verliere ich unter Hypnose das Bewusstsein und kann mich anschließend an nichts mehr erinnern?

Antwort

Nein! Hypnose ist kein Zustand, in dem du dich irgendwie anders fühlst oder „weg“ bist. In der Hypnose nimmt die Aufmerksamkeit nach außen zwar ab (d. h. du schenkst den Vorgängen in deiner Umgebung weniger Beachtung), du bekommst aber nach wie vor alles um dich herum mit. Aufgrund der tiefen körperlichen Entspannung, die unter Hypnose auftritt, scheint es von außen betrachtet lediglich so, als würde der Hypnotisierte schlafen oder gar bewusstlos sein. Tatsächlich ist genau das Gegenteil der Fall – Hypnose ist ein Zustand gesteigerten Bewusstseins.Die überwiegende Mehrheit der Hypnotisierten erinnert sich anschließend an alles, was während der Hypnose gesagt bzw. wahrgenommen wurde. Nur gelegentlich tritt eine sogenannte Amnesie, also ein Unvermögen, sich zurückzuerinnern, auf. Diese umfasst dabei meist nur Teile der Hypnose. Es werden also wenn nur Bruchstücke der Hypnose nicht erinnert.

Kann es passieren, dass ich unter Hypnose meine tiefsten, dunkelsten Geheimnisse enthülle?

Antwort

So, wie du die Wahl habst, Suggestionen anzunehmen oder nicht, so hast du auch die Wahl, Dinge preiszugeben – oder eben nicht. Die Filterfunktion deines Geistes wirkt in beide Richtungen. Auch in tiefer Hypnose entscheidest du noch immer selbst, was du sagst.Möglich ist jedoch, dass dir in der Hypnose dunkle Geheimnisse bewusst werden, die du bereits seit Langem verdrängt hast. Ob du diese wiederum mit dem Hypnotiseur teilst, obliegt ganz dir selbst.

e-mail

support@nicolinhaider.com